Gemeinde Eschach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Icon Facebook

Heute, 20. Nov. 2017

leicht bewölkt

Unser

Eschach erleben

Border

Unsere Gemeinde hat viel zu bieten

mehr erfahren

Navigation

Seiteninhalt

Bodenrichtwerte zum 31.12.2012 und 31.12.2014

Gemeindeverwaltungsverband Leintal-Frickenhofer Höhe

- Geschäftsstelle des Gutachterausschusses -

 

Bekanntmachung der Bodenrichtwerte

zu den Stichtagen 31. 12. 2012 und 31.12.2014

 

Der Gutachterausschuss für die Ermittlung von Grundstückswerten des Gemeinde-verwaltungsverbandes Leintal – Frickenhofer Höhe hat gem. § 196 des Baugesetzbuches (BauGB) in Verbindung mit § 12 der Gutachterausschussverordnung (GAV) der Landesregierung Baden-Württemberg die Bodenrichtwerte für den Bereich der Gemeinde Eschach  zu den Stichtagen 31. 12.2012 und 31.12.2014 ermittelt.

 

Gemeinde Eschach:

Bodenrichtwerte

zum Stichtag 31.12.2012

 

Wohn-gebiete

Gemengen-lage /  Ortskern

Gewerbe-gebiete

 

 

 

 

 

 

 

Eschach u. Holzhausen

110,00 €

80,00 €

50,00 €

 

 

 

 

 

 

 

Ortsteile:

 

 

 

 

 

Helpertshofen

 

 

45,00 €

 

 

Kemnaten

 

 

45,00 €

 

 

Seifertshofen

 

 

45,00 €

 

 

Vellbach

 

 

45,00 €

 

 

Waldmannshofen

 

 

40,00 €

 

 

Gemeinde Eschach:

Bodenrichtwerte

zum Stichtag 31.12.2014

 

Wohn-gebiete

Gemengen-lage /  Ortskern

Gewerbe-gebiete

 

 

 

 

 

 

 

Eschach u. Holzhausen

110,00 €

80,00 €

45,00 €

 

 

 

 

 

 

 

Ortsteile:

 

 

 

 

 

Helpertshofen

 

 

45,00 €

 

 

Kemnaten

 

 

45,00 €

 

 

Seifertshofen

 

 

45,00 €

 

 

Vellbach

 

 

45,00 €

 

 

Waldmannshofen

 

 

40,00 €

 

 

Der Bodenrichtwert ist der durchschnittliche Lagewert des Bodens für eine Mehrheit von Grundstücken, für die im Wesentlichen gleiche Nutzungs- und Wertverhältnisse vorliegen.

Er ist bezogen auf den Quadratmeter Grundstücksfläche eines Grundstücks mit definiertem

Grundstückszustand (Bodenrichtwertgrundstück). Die Bodenrichtwerte werden aus Kauf-preisen unbebauter Grundstücke abgeleitet und beziehen sich auf unbebaute Grundstücke mit gebietstypischen Eigenschaften. Der Bodenrichtwert ist ein durchschnittlicher Lagewert ohne bindende Wirkung.

 

Die ermittelten Bodenrichtwerte werden gem. § 196 Abs. 3 BauGB in Verbindung mit § 8 Abs. 2 GAV öffentlich bekannt gemacht.

 

Leinzell, 04.03.2015
Geschäftsstelle des Gutachterausschusses

gez. Binder

Weitere Informationen